Donnerstag, 9. Juli 2009

fliegen, aber einmal anders...

heute habe ich einen lange gehegten wunsch in die tat umgesetzt. zusammmen mit nina und noch zwei anderen kolleginnen habe ich bei paraworld.ch einen schnuppertag im gleitschirm- fliegen gemacht. um 0930 trafen wir im shop an der weststrasse in zürih ein und fuhren dann direkt mit dem kleinbus ins fluggebiet in der region hirzel-albiskette. an einem idyllisch gelegenen, kleinen übungshang erklärte uns ueli die grundlagen des gleitschirms. er ging dabei vorallem auf das ein, was wir heute brauchten: schirm auslegen, leinen sortieren, gurtzeug anlegen, start-checks und schon durften wir einen ersten versuch wagen.beim ersten mal merkte ich zwar ab einem bestimmten moment den zug nach oben, doch für ein erstes abheben reichte es noch nicht. von mal zu mal ging es dann besser, wir wurden mutiger und bald konnten wir einige meter und sekunden fliegen. je öfter wir flogen, umso mehr konnten wir bewusst steuern, doch auch missgeschicke gehörten dazu: bei einem meiner starts, kurz nach dem kontrollblick nach oben zum geöffneten schirm, war ich zu langsam unterwegs, der schirm überholte mich oben durch und ich fiel bäuchlings hin, worauf mich der schirm noch 2-3m durchs gras zog. irgendwie lustig und jetzt weiss ich auch, dass die ricola-kräuter wirklich von alpwiesen kommen :-))
ein wirklich interessanter tag mit viel spass und schweiss und jetzt dem grossen dilemma: machen oder nicht...

schöne grüsse

Bookmark and Share

Keine Kommentare: