Samstag, 22. November 2008

trotzdem in der luft

tja, die dimona ist noch bis ende dezember in der wartung, sie steht ohne propeller auf dem flugplatz... da könnte man auf entzug kommen. nicht aber, wenn man bei jet aviation am flughafen zürich arbeitet und frech genug ist, zu fragen ob man bei leerflügen mitkommen darf. so geschehen am 12.11.08. ich war gerade fertig mit arbeiten und sah auf dem plan, dass da noch eine PC-12 leer nach lugano fliegen wird. da ich den piloten schon kannte, fragte ich einfach und 10min später sass ich auf dem rechten sitz im cockpit! bei nacht und nebel flogen wir dann zusammen IFR ins tessin, einfach super! 2 tage später schon wieder glück. eine gulfstream g-150 soll leer nach basel zurück. wieder war ich gerade fertig mit arbeiten und fragte die crew. diesmal "musste" ich hinten sitzen, denn dieses flugzeug verlangt 2 berechtigte piloten. hinten war ich dann bei start und landung, doch sonst auf den knien im gang beim cockpit und konnte so den piloten ein wenig über die schulter schauen. es war wieder nacht aber diesmal klare sicht, sieht aus wie weihnachten wenn man nach unten sieht. schön!

schöne grüsse

Bookmark and Share

Keine Kommentare: